Sel er veldig gode svømmere, som rommer opp til 200 m dyp og 30 minutter dykk.

Vanligvis et dykk varer bare tre minutter.

Voksne selene spiser bare fisk, nemlig sild, sardiner, torsk, laks, smelte og flatfisk.

Yngre sel mate på en stor del av andre marine organismer, slik som skalldyr og bløtdyr.

I vannlåsen er ensom, sandbanker de kommer ofte sammen i små grupper.

Men de er ikke sosiale dyr og reagerer aggressivt kontakt med conspecifics; spesielt menn er ofte utviklet gjensidig blodige sår.

På sandbanker de finnes derfor vanligvis jevnt fordelt, med en og en halv meter minsteavstand mellom to dyr.


Seehunde sind sehr gute Schwimmer, die bis zu 200 m tief und 30 Minuten lang tauchen können.

Für gewöhnlich dauert ein Tauchgang aber nur drei Minuten.

Ausgewachsene Seehunde fressen ausschließlich Fische, und zwar Heringe, Sardinen, Dorsche, Lachse, Stinte und Plattfische.

Jüngere Seehunde ernähren sich zu einem Großteil von anderen Meerestieren wie Krebs- und Weichtieren.

Im Wasser sind Seehunde einzelgängerisch, auf Sandbänken kommen sie oft zu kleinen Gruppen zusammen.

Sie sind jedoch keine sozialen Tiere und reagieren aggressiv auf Berührung durch Artgenossen; vor allem Männchen fügen sich gelegentlich gegenseitig blutige Wunden zu. Auf den Sandbänken findet man sie daher meistens gleichmäßig verteilt, mit eineinhalb Metern Mindestabstand zwischen zwei Tieren.