Loshavn og omgivelser



Loshavn er en Outer Harbour i Eikvåg utenfor Farsund i Norge, og ligger på sørøst Lista ved munningen av Lyngdal fjorden.
Her er kanskje den best bevarte trehusbebyggelse langs sørkysten. Stedet har en historie med karakter, spesielt i krigsårene 1807-1814, kalt kapertiden. I disse årene Loshavn fungert som pirat havnen og var også involvert i uautorisert kidnapping av britiske skip med tillatelse fra regjeringen langs kysten.


Loshavn ist ein Außenhafen bei Eikvåg außerhalb Farsund in Norwegen und befindet sich an der südöstlichen Lista an der Mündung des Lyngdal Fjords.
Hier ist vielleicht die am besten erhaltene Holzhaussiedlung entlang der Südküste. Der Ort hat eine Geschichte von Charakter, vor allem in den Kriegsjahren 1807-1814, die so genannte kapertiden. In diesen Jahren diente Loshavn als Piratenhafen und war auch beteiligt an unberechtigten Entführungen von englischen Schiffen mit Genehmigung der Regierung an der Küste entlang.